1.MANNSCHAFT: Im Wechselbad der Gefühle [MAIN POST]

Datum: 
Mittwoch, 28. Januar 2015

Bild Quelle: MAIN POST.de

Einen überraschenden Sieg landete die Ochsenfurter Badmintonmannschaft bei ihrem Doppelauftritt gegen Mannschaften aus dem vorderen Tabellenmittelfeld. Während gegen den Lokalrivalen Veitshöchheim drei Doppelsiege zum unerwarteten Erfolg verhalfen, waren die Doppel beim Auftritt in Niederndorf eher der Schwachpunkt. Nur Hanna Faist und Natalia Woit bestätigten auch in dieser Begegnung ihren Sieg vom Veitshöchheim-Spiel. Im Einzel war Philipp Kraft der einzige, der beiden Begegnungen ohne Niederlage überstand.

 

TV Ochsenfurt – TG Veitshöchheim 5:3 (10:8 Sätze).
Sergei Woit/Philipp Kraft – Weißenberger/Gerber 21:16, 11:21, 21:19; Lars Nähle/Christian Göbel – Meinhold/Knauer 21:17, 18:21, 21:17; Hanna Faist/Natalia Woit – Pohl/Blank 21:19, 21:19; S. Woit – Meinhold 21:13, 21:8; Göbel – Weißenberger 18:21, 16:21; N. Woit – Pohl 11:21, 13:21; Kraft – Gerber 21:19, 21:11; Nähle/Faist – Knauer/Blank 15:21, 11:21.

ASV Niederndorf – TV Ochsenfurt 5:3 (12:7 Sätze).
Schwenger/Motz – Sergei Woit/Philipp Kraft 21:18, 20:22, 21:11; Gryczka/A. Kleyer – Nähle/Göbel 21:12, 21:14; B. Kleyer/Pauletta – Hanna Faist/Natalia Woit 15:21, 14:21; Schwenger – S. Woit 21:18, 21:7; Gryczka – Göbel 21:9, 21:12; B. Kleyer – N. Woit 21:17, 21:9; Stemmler – Kraft 21:18, 13:21, 17:21; A. Kleyer/Pauletta – Nähle/Faist 18:21, 21:19, 18:21.

Text: Main Post

Bericht und Ergebnisse im Internet:

Bericht

Ergebnis Spiel Samstag Ergebnis Spiel Sonntag