1.MANNSCHAFT: Aufsteiger Ochsenfurt muss zittern [MAIN POST]

Datum: 
Dienstag, 28. Februar 2012
Punktesammler: Hanna Faist und Christian Göbel waren allen drei Ochsenfurter Zählern bei den beiden Niederlagen beteiligt.
 
 
TV Ochsenfurt - TG Veitshöchheim 1:7 (2:14 Sätze)
 

Im ersten Herrendoppel fanden der grippegeschwächte Sergei Woit und Fabian Schäfer nicht zu ihrem Spiel. Im zweiten Herrendoppel fehlte Phillip Kraft und Lars Nähle die erforderliche Durchschlagskraft, um ihre Gegner ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Julia Pötter und Hanna Faist waren im ersten Satz des Damendoppel nahe am Satzgewinn, verloren jedoch diesen und auch den zweiten Durchgang. Die Einzel von Fabian Schäfer, Lars Nähle und Natalia Woit und das gemischte Doppel mit Christian Göbel und Hanna Faist gingen jeweils in zwei Sätzen an Veitshöchheim. Den Ehrenpunkt holte Christian Göbel im ersten Herreneinzel mit 21:17 und 21:15. Er revanchierte sich damit für die Vorrundenniederlage gegen Uwe Weißenberger.

Ergebnisse: Fabian Schäfer/Sergei Woit – Markus Bender/Eduard Steiner 13:21, 19:21; Philipp Kraft/Lars Nähle – Uwe Weißenberger/Stefan Frech 15:21, 13:21; Hanna Faist/Julia Pötter – Katharina Prax/Christina Pohl 19:21, 12:21; Christian Göbel – Uwe Weißenberger 21:17, 21:15; Fabian Schäfer – Markus Bender 14:21, 16:21; Lars Nähle – Stefan Frech 15:21, 16:21; Natalia Woit – Christina Pohl 14:21, 17:21; Christian Göbel/Hanna Faist – Eduard Steiner/Katharina Prax 17:21, 19:21.

 

1. BV Bamberg – TV Ochsenfurt 6:2 (12:6 Sätze) 

In Bamberg traten die Ochsenfurter mit derselben Mannschaft wie am Vortag an. Im zweiten Herrendoppel spielte allerdings Christian Göbel mit Lars Nähle und mussten sich knapp in zwei Sätzen geschlagen geben. Im ersten Einzel trat Sergei Woit an, der seine Hinspielniederlage gegen den Bamberger Sidney Lißel wettmachen wollte. Dies gelang im ersten Satz. Doch in Satz zwei und drei reichten die Kräfte des angeschlagenen Spielers nicht mehr. Julia Pötter und Hanna Faist gewannen das sehr umkämpfte Doppel in zwei knappen Sätzen. Den dritten Spielpunkt für Ochsenfurt holten im Mixed Christian Göbel und Hanna Faist.

Ergebsenis: Sidney Lißel/Stephan Sartoris – Fabian Schäfer/Sergei Woit 21:17, 21:13; Moritz Cammertoni/Michael Weigel – Christian Göbel/Lars Nähle 22:20, 21:19; Charleen Lißel/ Julia Scheiderer – Hanna Faist/Julia Pötter 23:25, 16:21; Sidney Lißel – Sergei Woit 15:21, 21:13, 21:15; Stephan Sartoris – Fabian Schäferr 21:15, 22:20; Moritz Cammertoni – Philipp Kraft 21:7, 21:9; Charleen Lißel – Natalia Woit 19:21, 21:17, 21:8; Michael Weigel/Julia Schneiderer – Christian Göbel/Hanna Faist 14:21, 13:21.

 
Internet: