1.MANNSCHAFT: TV Ochsenfurt bleibt Bayernligist [MAIN POST]

Datum: 
Donnerstag, 3. Mai 2012
Ein Hoch nach dem Tief: Traurige Gesichter bei (von links) Julia Pötter, Natalia Woit und Trainer/Abteilungsleiter Hans-Karl Öhrlein vor zwei Wochen nach dem Unentschieden gegen Nürnberg. In der Relegation schafften Ochsenfurts Badmintonspieler den Bayernliga-Klassenerhalt.
 
 
Der TV Ochsenfurt spielt auch in der nächsten Saison in der Bayernliga. In den Relegationsspielen gegen die drei fränkischen Bezirksoberligameister setzten sich die Schützlinge von Hans-Karl Öhrlein mit drei Siegen sicher durch. Mit dem TV Marktheidenfeld II schaffte eine weitere unterfränkische Mannschaft den Aufstieg.

Gegen die jungen Marktheidenfelder (fünf Spieler unter 18 Jahren) hatte Ochsenfurt auch die meiste Mühe. Besonders erwähnenswert beim 5:3-Sieg waren die beiden Erfolge von Hanna Faist, die ihre beiden Spiele jeweils im dritten Satz gewann. In der nächsten Begegnung war Nürnbergs Reserve der Gegner. Einen guten Start sicherten die zwei Männerdoppel mit zwei Siegen, nur das Frauen vergaben im dritten Satz eine 19:16-Führung. Diese Niederlage machten die Männer durch ihren Kampfgeist und ihre spielerische Qualität mit drei Einzelsiegen wett. Damit hatten die Ochsenfurter den Klassenerhalt in der vierthöchsten Spielklasse bereits gesichert. Auch Phillip Kraft hatte nach seinem ersten Einzelsieg der Saison Grund zur Freude. Am Ende stand ein ungefährdeter 6:2-Sieg.

Mühelos mit 8:0 wurde Gastgeber BC Bayreuth. Der ungeschlagene oberfränkische Bezirksoberligameister trat nur mit seiner in der Bezirksliga beheimateten Reserve an und war nahezu chancenlos.

Der Ochsenfurter Klassenerhalt ist für die Weiterentwicklung der jungen Spieler (Julia Pötter 21, Philipp Kraft 23, Hanna Faist 24) extrem wichtig. Außerdem bleibt Neuzugang Christian Göbel für ein weiteres Jahr in Ochsenfurt. Der 38-jährige Uffenheimer war mit seiner Erfahrung ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft. Trotzdem wird es in der nächsten Saison durch den fast sicheren Abgang von Fabian Schäfer (in der Relegation: 6 Spiele, 6 Siege) deutlich schwerer. Der 23-jährige sammelte mit 21:18 gewonnen Spielen und großer Konstanz in der vergangenen Saison, überdurchschnittlich viele Punkte für eine Mannschaft im unteren Tabellengefilde.

Text: jko/pkr

 

Hier die Ergebnisse:

1. Runde:

1. BC Bayreuth – ESV Flügelrad Nürnberg II 0:8 (0:16 Sätze)
TV Ochsenfurt – TV Marktheidenfeld II 5:3 (10:8 Sätze)

2. Runde:

1. BC Bayreuth – TV Marktheidenfeld II 0:8 (0:16 Sätze)
ESV Flügelrad Nürnberg II  – TV Ochsenfurt 2:6 (5:14 Sätze)

3. Runde:

1. BC Bayreuth  – TV Ochsenfurt 0:8 (0:16 Sätze)
ESV Flügelrad Nürnberg II – TV Marktheidenfeld II 3:5 (7:11 Sätze)

 

Internet:

www.mainpost.de/sport/Kitzingen-TV-Ochsenfurt-bleibt-Bayernligist;art787...
www.alleturniere.de/sport/teammatch.aspx?id=B0BE44D4-4670-4F84-AE9C-F3A5...
www.alleturniere.de/sport/teammatch.aspx?id=B0BE44D4-4670-4F84-AE9C-F3A5...
www.alleturniere.de/sport/teammatch.aspx?id=B0BE44D4-4670-4F84-AE9C-F3A5...